SVE unterliegt Wolfsburg im DFB-Pokal

385

Schade! Die SV 07 Elversberg hat heute im DFB-Pokal die Sensation knapp verpasst. Gegen den Favoriten aus der Bundesliga, dem VfL Wolfsburg hat man sich lange Zeit gut geschlagen, am Ende aber mit 0:1 verloren. Trainer Seitz baute die zuletzt so enttäuschende Elf auf gleich 5 Positionen um. So kamen Lehmann, Winter, Feil, Lahn und Perstaller  für Draband, Leandro, Suero, Meha und Alawie neu ins Team.

Und die Umstellungen machten sich bemerkbar. Heute spielte nicht die SVE aus der Regionalliga sondern ein Team, welches dem Bundesligisten lange Zeit ebenbürtig war. Allerdings konnte man das Unentschieden leider nur bis zur 75. Minute halten, dann war es Ginczek, der per Kopf für die Wölfe traf.

Das Spiel in der Ursapharm-Arena an der Kaiserlinde sahen heute rund 5.300 Zuschauer.

Bild: SV Elversberg

Please follow and like us:
error

Leave A Reply

Scroll Up