Laugenangriff: Bexbacher Schwan wurde über längeren Zeitraum gequält – Aber er ist schon frisch verliebt! 

578

Was sind das nur für Menschen die einem Tier sowas antun. Nach Rücksprache mit der Auffangstation, wo der Bexbacher Schwan zur Zeit nach dem Angriff mit Lauge aufgepäppelt wird, ist nun klar, dass der Schwan schon öfters mit dem Reinigungsmittel übergossen wurde. Nämlich, sein ganzen Unterfell ist total zerstört. Diesen Winter hätte der Schwan mit Sicherheit nicht überlebt und wäre dem Kältetod zum Opfer gefallen. 

 

Der Schwamenmann sieht noch schwer mitgenommen aus! Ist aber auf dem Weg der Besserung!

Weitere Hinweise: Auch gibt es weitere anonyme Hinweise das der Schwan Futter mit Eisenhacken verabreicht wurde. Nächste Woche wird er stabil genug sein und dann soll er in einer Klinik geröntgt werden – dann weiß man mehr. 

Leider hat keiner den Mut zur Anzeige: Obwohl die Tierschützer mit Engelszungen an die Hinweisgebern appelliert haben, hat keiner den Mut zur Anzeige. Die Angst vor Racheakten ist wohl zu groß – die Leute sind schlichtweg eingeschüchtert. 

Schwan schon frisch verliebt?: Bei allen schlechten Nachrichten gibt es auch eine Gute! Der Schwan (manche nennen ihn Paul, andere Charly) hat schon eine neue Freundin. Steffi heisst die Schwanendame und ist in der Auffangstation regelmässig als Leihmutter tätig. Ihr Gatte musste wegen einer beidseitigen Erblindung im Herbst letzten Jahres eingeschläfert werden. 

Paul steckt den Kopf ins Wasser. Mit auf dem Foto Schwanendame Steffi und Jungtiere

 

Es wird noch lange dauern: Bis Paul wieder komplett gesund ist, wird es wohl noch 1 1/2 Jahre dauern. Denn solange wird es dauern, bis das Unterfell wieder 100 Prozent in Takt ist. 

Was einmal Fell war, ist nur noch eine einzige pampige Masse! Warm hält die nicht mehr!

Er wird nie wieder zurück kommen: An den Weiher nach Bexbach wird der Schwanenmann nicht wieder zurückkehren. Zu groß ist die Sorge, dass er wieder Opfer von feigen Tierquälern wird. Außerdem  ist seine Sehkraft nachhaltig eigeschränkt. 

Wir wünschen Paul und seiner neuen Liebe alles Erdenkliche Gute!

Danke für die Fotos und Infos an die 

Auffang- und Rückbürgerungsstation für Wasservögel (Schwäne, Gänse, Enten) in Perl-Besch

Please follow and like us:
error

Leave A Reply

Scroll Up