HGS: Der Kapitän bleibt an Bord!

386

Peter Walz und sein Bruder Lars haben ihre Verträge bei der HGS bis 2021 verlängert

Saarlouis. Zwei Tage vor dem Liga-Derby gegen die VTZ Saarpfalz konnte HGS-Manager Richard Jungmann am Mittwoch zwei weitere für die Zukunft ganz wichtige Personalentscheidungen unter Dach und Fach bringen: Peter Walz und sein Bruder Lars haben ihre Verträge bei der HG Saarlouis bis 2021 verlängert.

 

„Ich freue mich sehr, mit beiden weitere Jahre zusammenarbeiten zu können. Unser Kapitän Peter Walz ist mit Sicherheit einer der besten Kreisläufer der Liga, ist Vorkämpfer und wie sein Bruder einer der Spieler, die immer gewinnen wollen.“, freute sich HGS-Trainer Philipp Kessler nach den Vertragsunterzeichnungen. Peter sei ein sehr wichtiger Bestandteil seiner Planungen für die kommenden Spielzeiten und Lars ein absoluter Gewinn für die Mannschaft.

„Bei mir haben wieder mehrere andere Vereine angefragt, aber in Saarlouis hat es einfach am besten gepasst.“, begründete Peter Walz seine Entscheidung für die HGS. Beruf („Ich fühle mich super wohl bei der Bereitschaftspolizei in Saarbrücken mit tollen Kollegen und einer Chefin, die mir so gut es geht, den Rücken frei hält für den Handball.“) sein Team („…in dem mittlerweile viele enge Kumpels und mein Bruder spielen.“) und die Super-Fans („… die besten der Liga und viele Zweitliga-Mannschaften würden sich freuen, vor so einer Kulisse spielen zu dürfen.“) sowie die super sportlichen Bedingungen, die der Verein biete, seien einfach das „beste Gesamtpaket“ gewesen. „Und auf kurzem oder etwas längerem Weg sehe ich die HG wieder in der 2. Liga – und das möchte ich mir nicht entgehen lassen und meinen Beitrag dazu leisten.“

 

„Ich bin sehr froh, dass ich nach so einer Verletzung, vom Verein gezeigt bekomme, dass man etwas von mir hält und an mich glaubt.“, kommentierte Lars Walz seine vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2021 (er hatte noch einen Vertrag für die kommende Spielzeit bis 2020). Auch für den Linksaußen waren das Gesamtpaket und die Tatsache, mit seinem Bruder und seinem Mitbewohner Niklas Louis weiter zusammenspielen zu können, ausschlaggebend („Das sind nicht nur Mannschaftskollegen, sondern Brüder und enge Freunde.“). Und nach der Reha will „Willie“ stärker zurück kommen und dem Verein das Vertrauen mit Leistung zurückzahlen.

 

„Es ist sehr erfreulich, dass die Walz-Brüder Peter und Lars auch in Zukunft das Gesicht unserer Mannschaft prägen.“, sagte am Mittwoch ein zufriedener Richard Jungmann. „Peter ist zweifellos die Identifikationsfigur der HGS und kann mit seiner kämpferischen Art immer wieder unsere Zuschauer begeistern. Zudem ist er als Kapitän mittlerweile Anker für die junge Mannschaft. Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung für Lars Walz möchte der Verein sein Vertrauen dokumentieren und ihn auf dem beschwerlichen Weg der Reha zusätzlich motivieren.“

Please follow and like us:
error

Leave A Reply

Scroll Up