Gerichtsurteil da: Waldhof Mannheim werden KEINE Punkte abgezogen

Die Posse in der Regionalliga Südwest geht weiter. Das Landgericht Frankfurt hat heute dem Einspruch des SV Waldhof Mannheim stattgegeben und die Strafe von 3 Punkten Abzug für den SV Waldhof Mannheim revidiert. 

Der DFB darf Fußballclubs für das Fehlverhalten seiner Anhänger nicht mit einem Punktabzug bestrafen, solange damit nicht ein unfair erlangtes Spielergebnis ausgeglichen wird. “Der Punktabzug verfälscht den sportlichen Wettbewerb. Diesen in fairer Weise zu fördern, ist oberster Satzungszweck des DFB. Ein Punktabzug ist daher in aller Regel nur gerechtfertigt, wenn er dazu dient, einen unberechtigt oder in sonstiger Weise unfair erlangten Vorteil wieder rückgängig zu machen”, sagte der Vorsitzende Richter Richard Kästner.

Neben dem 1. FC Saarbrücken, für den der Aufstiegszug damit endgültig abgefahren ist, kassierte mit dem Urteil auch der DFB eine herbe Schlappe. Allerdings hat der größte und ‘mächtigste’ Einzelsportverband der Welt schon angekündigt gegen das Urteil Berufung einzulegen.

Der DFB hatte die Mannheimer mit einer Strafe von 3 Punkte Abzug belegt, weil das Relegationsrückspiel im letzten Sommer gegen Uerdingen abgebrochen werden musste.  Waldhof-Anhänger hatten massiv Pyrotechnik gezündelt.

Was dieses Urteil für alle Menschen bedeutet, die mit ihren Kindern einfach nur in Sicherheit ein Fußballspiel schauen wollen, bleibt offen. Hilfreich ist es für normale Stadionbesucher sicherlich nicht. 

Bild: Symbolbild

Please follow and like us:
error

Leave A Reply

Scroll Up