Vorgetäuschte Liebe! 48-jährige Pfälzerin im Internet um 17.000 Euro erleichtert!

Landstuhl. Eine 48-jährige Deutsche ist auf einer Online-Partnerbörse auf Betrüger hereingefallen. Im aktuellen Fall, wurde sie ihr gesamtes Barvermögen von über 17.000,-Euro los. Die gutgläubige Frau war wohl zu sehr von ihrer Liebelei geblendet und überhörte deshalb sämtliche Alarmglocken aus ihrem sozialen Umfeld.

Scamming nennt man den Betrug mit Vorauszahlungen. Versprochen wird hierbei die große Liebe. Jedoch ist das alleinige Ziel der Betrüger, an das Geld der ahnungslosen Opfer zu gelangen. Der Täter im vorliegenden Fall gab sich als amerikanischer Soldat im Auslandseinsatz aus und bat um finanzielle Unterstützung via Money Gram (oftmals wird auch Western Union verwandt).

Die Polizei warnt vor den virtuellen Bekanntschaften, insbesondere wenn es zu Geldforderungen kommt.

Please follow and like us:

Leave A Reply

Scroll Up