Wiesbaden (Hessen)! Motorradfahrer fliegt 450 Meter durch die Luft und stirbt!

0

Wiesbaden. Gegen 03:30 Uhr wurde von einem Verkehrsteilnehmer ein Motorradfahrer gemeldet, der auf der A 66, zwischen den Anschlussstellen Nordenstadt und Erbenheim Richtung Rüdesheim äußerst links fahrend den Anrufer mit sehr hoher Geschwindigkeit überholte und ins Straucheln kam. Beim Passieren der Anschlussstelle Erbenheim sah der Anrufer das herrenlose Motorrad auf der Verzögerungsspur liegen.

Eine umfangreiche Absuche der Unfallstelle nach dem vermissten Fahrer, auch unter Zuhilfenahme eines Man-Trailers und Hubschraubers führte zu keinem Ergebnis. Erst gegen 06:30 Uhr konnte, im Rahmen weiterer Maßnahmen durch einen Mitarbeiter der Autobahnmeisterei eine männliche, leblose Person, ca. 450 Meter vor der AS Erbenheim, hinter der Schallschutzmauer liegend gesichtet werden. Nach jetzigem Kenntnisstand und unter Berücksichtigung der Zeugenaussage und der Spurenauswertung muss der 42-jährige Wiesbadener aufgrund der hohen Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben. Infolgedessen kollidierte er mit seinem Motorrad leicht mit der Mittelschutzplanke, schleuderte nach rechts, wo er vom Motorrad herabfiel und mehrere Meter im Grünstreifen entlang schliff, bevor er gegen eine Mauer schlug und den Verletzungen erlag. 

Auch interessant:

Du willst 4 Karten für den Europapark gewinnen ? So kommst Du ran…

Das Motorrad schliff in Fahrtrichtung weiter an der rechten Schutzplanke entlang, bevor es an deren Ende zu Fall kam. Ein Fremdverschulden wird bislang ausgeschlossen. 

Aufgrund umfangreicher Ermittlungen wurde die A 66 an der AS Nordenstadt von von 07:30 Uhr andauernd, komplett gesperrt. Es gab bislang dadurch keine größeren Verkehrsbehinderungen. 

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls sich direkt bei der Polizeiautobahnstation Wiesbaden oder einer sonstigen Polizeidienststelle zu melden.

Please follow and like us:
error

Leave A Reply

Scroll Up