Zeugen gesucht nach mehreren Pkw-Aufbrüchen in Merzig

0

In der Zeit von Donnerstag, 10. Oktober bis Montag, 14.Oktober 2019 wurden bei der Polizeiinspektion Merzig insgesamt sieben Pkw-Aufbrüche beanzeigt, wobei zu den Tätern bislang keine Hinweise vorliegen. Die beiden ersten Taten ereigneten sich in Brotdorf, Zur Heiligenwies, wo an einem geparkten Audi A1 und an einem Pkw der Marke „Ssangyong“ jeweils die Scheibe der Beifahrerseite eingeworfen wurde. Die Fahrzeuge wurden im Anschluss durchsucht, Wertgegenstände wurden nicht vorgefunden. Bei der polizeilichen Tatortaufnahme wurde festgestellt, dass zur Tatbegehung ein Stein genutzt wurde, der von den Tätern auf dem Beifahrersitz des „Ssangyong“ zurückgelassen wurde.

Auch interessant:

ZUM HALBEN PREIS! Gutschein für Gondwana – Das Prähistorium

Weitere Pkw-Aufbrüche ereigneten sich in Besseringen, Bezirksstraße, wo zwei Lieferwagen einer ortsansässigen Firma aufgebrochen wurden. Auch bei diesen Taten wurde mittels Stein die Scheibe der Beifahrertür eingeworfen und die Fahrgastzelle durchsucht. Hiernach wurde auf gleiche Art und Weise die Scheibe der Hecktür eingeworfen und aus dem zweiten Fahrzeug wurde ein Laptop sowie ein EC-Terminal-Lesegerät entwendet. In dem zweiten Lieferwagen konnte ebenfalls ein Stein festgestellt werden, der von den Tätern eingesetzt wurde.

 

Mit gleichem „modus operandi“ wurde sich auch Zutritt zu einem Toyota Yaris sowie zu einem Peugeot 208 verschafft. Beide Fahrzeuge waren auf dem Parkplatz der Tennishalle Merzig, Saarwiesenring, geparkt, wobei die Täter in diesen Fällen keine Wertgegenstände erbeuten konnten.

 

In der Nacht zu Montag ereignete sich in Merzig, Parkplatz Waldstraße/Trierer Straße, ein weiterer Diebstahl aus Kfz. Bei dieser Tat wurde an einem BMW 118d ebenfalls die Beifahrerscheibe eingeschlagen, aus dem Fzg.-Inneren wurde die Geldbörse des Geschädigten entwendet.

 

Die Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 sucht in diesem Zusammenhang Zeugen der Vorfälle. Aufgrund der gleichen Vorgehensweise ist von einem Tatzusammenhang auszugehen. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 5.000 Euro.

Please follow and like us:
error

Leave A Reply

Scroll Up