16 Feuerwehrleute in Neunkirchen schließen Ausbildung erfolgreich ab

0

Furpach. Auch den zweiten Teil ihrer Feuerwehr-Grundausbildung konnten am Samstag, 23. November 16 Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen mit Erfolg abschließen. In einer theoretischen und einer praktischen Prüfung mussten die jungen Feuerwehrleute ihr neu erworbenes Wissen unter Beweis stellen. Ebenso konnten vier neue Maschinisten die Prüfung ihres bereits im Sommer abgeschlossenen Lehrgangs erfolgreich nachholen.

Insgesamt 80 Unterrichtsstunden in allen Bereichen des Feuerwehrdienstes und sowohl in Theorie als auch Praxis lagen am Prüfungssamstag hinter den 16 zur Prüfung angetretenen Teilnehmern der sogenannten Truppmannausbildung Teil 2. Aufgrund ihres Umfangs ist die Grundausbildung bei der Feuerwehr in zwei annähernd gleich große Blöcke aufgeteilt. Im ersten Lehrgangsteil erlenen die neuen Feuerwehrleute zunächst das grundlegendste und notwendigste Feuerwehrwissen. Danach bekommen sie in Neunkirchen auch schon ihre Meldeempfänger und können gemeinsam mit ihren älteren Kollegen zu Einsätzen alarmiert werden. Der zweite Lehrgangsteil greift die Themen des ersten Teils wieder auf und vertieft sie. Neben viel praktischer Ausbildung in Brandbekämpfung und Technischer Hilfeleistung stehen auch theoretische Themen wie Rechtsgrundlagen und Fahrzeugkunde auf dem Stundenplan.

Nach der schriftlichen Prüfung im Gerätehaus Furpach traten die aus allen sieben Neunkircher Löschbezirken stammenden Feuerwehrmänner und -frauen vor dem Gerätehaus noch zur praktischen Prüfung an und absolvierten mehrere Übungsszenarien. Im gleichen Zuge konnte auch die Prüfung von vier neuen Maschinisten nachgeholt werden, die bereits im Sommer an einem Lehrgang teilgenommen hatten. Die Maschinisten der Feuerwehr sind nicht nur die Fahrer der Einsatzfahrzeuge, sondern müssen auch die in den Fahrzeugen verbauten Pumpen, Stromerzeuger und anderen Aggregate sicher bedienen können. Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit nahm an diesem Maschinistenlehrgang neben Angehörigen der Neunkircher Wehr auch ein Feuerwehrmann aus der Gemeinde Merchweiler mit Erfolg teil.

Im Beisein zahlreicher Löschbezirksführer aus Neunkirchen konnte Wehrführer Stefan Enderlein gut gelaunt die Urkunden an die 16 Absolventen des zweiten Grundausbildungsteils sowie auch an die vier erfolgreichen Maschinisten übergeben. Er sprach ihnen sein großes Lob für ihr schon jetzt großes Engagement in der Feuerwehr und den durch sie geleisteten Dienst für die Gesellschaft aus.

Bild: Christopher Benkert (Feuerwehr Neunkirchen)

Please follow and like us:
error

About Author

Leave A Reply

Scroll Up