Mann verprügelt TAXIFAHRER und will mit Taxi fliehen!

Durch Polizist in privat festgesetzt

Im luxemburgischen Hassel kam es zu einer ungewöhnlichen Auseinandersetzung wie in dem Videospiel “Grand Theft Auto” zwischen einem Taxifahrer und seinem Fahrgast. Nachdem Letzterer von dem Taxifahrer an seinem Ziel abgesetzt wurde, kam er nach kurzer Zeit wieder zurück, da er angeblich sein Mobiltelefon in dem Taxi habe liegen lassen.

Daraufhin riss er die Beifahrertür auf, beschimpfte den Taxifahrer und trat sowohl gegen die Wagentür als auf den Außenspiegel. Als der Taxifahrer letztlich aus seinem Fahrzeug ausstieg, wendete der Beschuldigte seine Aggressionen gegen ihn und schlug auf ihn ein. Ein unbeteiligter Augenzeuge blieb am Tatort stehen und half dem Taxifahrer.

Ein Polizeibeamter auf dem Weg zu seiner Frühschicht wurde ebenfalls Zeuge dieses Vorfalls und griff in das Geschehen ein. Der Beschuldigte hatte sich inzwischen hinter das Steuer des Taxis gesetzt und wollte mit dem Fahrzeug flüchten.

Durch das Eingreifen des Polizisten konnte der Fahrgast hinter dem Steuer hervorgezogen werden. Mittels polizeitechnischer Handgriffe wurde der Schläger immobilisiert bis zum Eintreffen einer Streife. Der Mann wurde im Passagearrest untergebracht und es wurde Strafanzeige gestellt.   

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*