Polizei nimmt Drogenkonsumenten in Oberkirchen fest

Nicht geringe Mengen gefunden

Freisen. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sind Beamte des Kriminaldienstes der PI St. Wendel am 28.02.2020 bei einer Wohnungsdurchsuchung in Oberkirchen fündig geworden.

Diese Durchsuchung, bei der auch Diensthunde der Diensthundestaffel beteiligt waren, verlief erfolgreich. In der Wohnung konnten bei der Durchsuchung eine Reihe von verbotenen Betäubungsmitteln aufgefunden werden.

Bei den gefundenen Betäubungsmitteln handelt es sich hierbei teilweise um nicht geringe Mengen. Entsprechende Strafverfahren werden unter anderem gegen den Wohnungsinhaber betrieben.

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*