Sperrung der A620 vorerst nicht wahrscheinlich

Die Polizei teilt mit

Saarbrücken. Wie die Polizei via Twitter mitteilt könnte es ab dem frühen Morgen zu einer Sperrung der A 620 kommen. Als Grund wird Hochwasser der Saar genannt.

Verkehrsteilnehmer werden darum gebeten, ihre Fahrzeuge von der Saaruferstraße und der Franz-Josef-Röder-Straße zu entfernen. Zwar hat die Polizei mittlerweile erst einmal Entwarnung gegeben, die Halteverbote auf der Hochwasserumfahrung bleiben aber erst einmal noch bestehen

Nach anhaltendem Regen wurde eine Sperrung der A620 bereits von vielen Autofahrern befürchtet worden. Aus diesem Grund ist die A620 im Volksmund auch als “Unnawasseraudobahn” oder “Nebenfluss der Saar” bekannt.

Please follow and like us:
error

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*